Berliner ImpulsE

07.11.17 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

Unternehmen und Verbände unterzeichnen gemeinsame Erklärung:

Großer Teil der deutschen Wirtschaft fordert mehr Umweltschutz

52 Unternehmen und Verbände haben sich für eine ambitionierte Klimapolitik in der kommenden Legislaturperiode ausgesprochen. Unter dem Motto „Für Innovationen und Investitionssicherheit“ werben die Organisationen für Klimaschutz als zentrale Aufgabe der nächsten Bundesregierung. Es bedürfe in Deutschland aber einer überzeugenden Umsetzungsstrategie, um international wettbewerbsfähig zu bleiben.

Diese Strategie sei wichtig, um bei der Transformation in eine treibhausgasneutrale Wirtschaft und im Hinblick auf die nach Ansicht der Unterzeichner der Erklärung vergleichsweise ehrgeizigen Emissionsziele Deutschlands international den Anschluss zu behalten. Eine ambitionierte Klimapolitik sei heutzutage wichtiger Baustein einer verlässlichen und zukunftsorientierten Wirtschaftspolitik, so die Unterzeichner der Erklärung.

Die Erklärung enthält fünf Kernforderungen:

  • Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 zum Modernisierungsprogramm für Deutschland machen
  • Energiewende und Wärmewende bedürfen zusätzlichen Schubs durch den neuen Koalitionsvertrag
  • Weiterentwicklung des EU-Emissionshandels samt Sicherstellung eines investitionsrelevanten CO₂-Preissignals
  • Einstieg in die Verkehrswende in Deutschland und in der EU
  • Effiziente Maßnahmen zur Erreichung des nationalen 2020-Emissionsziels durch die neue Bundesregierung

Weiterführende Informationen

‹ zurück