Berliner ImpulsE

23.10.17 Nachricht Forschung & Innovationen

PIK startet Klimaschutzprojekt

„Klimaneutral Leben in Berlin“ beginnt im Dezember

Für das vom Bundesumweltministerium (BMUB) geförderte Klimaschutzprojekt „Klimaneutral Leben in Berlin“ sucht das PIK Potsdam Institut für Klimafolgenforschung e.V. 100 Berliner Haushalte, die ihren CO₂-Fußabdruck um 40 Prozent reduzieren wollen. Wissenschaftlich werden die Haushalte vom PIK begleitet und von Berliner Unternehmen und Organisationen unterstützt.

Mit einem eigens entwickelten Klimarechner, dem Carbon-Tracker, ermitteln die Haushalte kontinuierlich ihren CO₂-Fußabdruck. Der Rechner wandelt Kauf- und Nutzungsdaten dabei in CO₂-Emissionen um.

Das Vorhaben zielt darauf ab, die Machbarkeit von klimafreundlichen Konsum- und Lebensstilen unter aktuellen Bedingungen zu erproben und zu demonstrieren. Darüber hinaus stellt das Projekt auch einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele Berlins und Deutschlands dar.

Weiterführende Informationen

‹ zurück