Berliner ImpulsE

21.12.17 Nachricht Bauen und Wohnen

Mehr Klimaschutz in Brandenburg

VKU und Brandenburgs Bauministerium kooperieren beim Klimaschutz

Das brandenburgische Bauministerium und die Landesgruppe Berlin-Brandenburg des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) wollen gemeinsam den Klimaschutz in den brandenburgischen Städten, Gemeinden und Quartieren voranbringen. Gemeinsames Ziel ist, die Wärmeversorgung energieeffizienter zu machen und den CO₂-Ausstoß in den Städten des Landes stärker als bisher zu senken.

Gemeinsam wollen sie Projekte entwickeln, die beispielhaft für die energieeffiziente Versorgung der Häuser sind. Der Schwerpunkt liegt auf der gebäudeübergreifenden, quartiersbezogenen Versorgung aus erneuerbaren Energien.

Das Bauministerium und der VKU wollen den Austausch von Kommunen und Stadtwerken im Land fördern. Dazu soll es in diesem Jahr eine Fachveranstaltung geben, bei der Kommunen und Stadtwerke Beispiele aus der Praxis vorstellen werden.

Außerdem werden beide Seiten die Fachöffentlichkeit regelmäßig über neue Trends und Entwicklungen informieren, zum Beispiel aus dem Bereich Energieeffizienz in der Wärmeversorgung, bei der Wiederverwendung von Abwässern oder bei der Senkung des CO₂-Ausstoßes im Öffentlichen Personennahverkehr.

Weiterführende Informationen

‹ zurück