Berliner ImpulsE

28.08.19 Nachricht Bauen und Wohnen

Klimaschutzziele im Gebäudesektor

Deutsche Umwelthilfe will individuellen Sanierungsfahrplan stärken

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) fordert, die Erstellung von individuellen Sanierungsfahrplänen bei Verkauf oder Neuvermietung von Bestandsgebäuden verpflichtend zu machen, um die Sanierungsraten im Bestand zu erhöhen.

Ein individueller Sanierungsfahrplan integriert aufeinander abgestimmte Einzelmaßnahmen in ein langfristiges ganzheitliches Gesamtkonzept und erlaubt so die schrittweise und zielgerichtete Modernisierung des Gebäudes.

Die DUH fordert, dass individuelle Sanierungsfahrpläne noch stärker mit staatlicher Förderung bezuschusst werden. Zudem sollten die im Rahmen eines Fahrplans vorgeschlagenen Einzelmaßnahmen steuerlich gefördert werden.

Auch niedriginvestive Maßnahmen wie die Dämmung der Geschossdecke oder Heizungsoptimierungen leisten einen wichtigen Beitrag, um die Klimaschutzziele im Gebäudesektor zu erreichen, so die DUH.

Weiterführende Informationen

‹ zurück