Berliner ImpulsE

Die ImpulsE-Medienecke: Buchneuvorstellungen aus den Themenfeldern Gebäude-Energieeffizienz, Klimaschutz und Energiepolitik. Lesen Sie besser!

+ + + Aktuellste Rezension + + +


Der Tollhauseffekt 
- Wie die Leugnung des Klimawandels unseren Planeten bedroht, unsere Politik zerstört und uns in den Wahnsinn treibt

Michael E. Mann und Tom Toles; In der deutschen Übersetzung von Matthias Hüttmann, Herbert Eppel

 

Der Tollhauseffekt ist die deutsche Ausgabe der Ende Juni 2018 in den USA erschienenen Taschenbuch-Ausgabe von "The Madhouse Effect", einem Gemeinschaftswerk des Klimaforschers Michael E. Mann und des Karikaturisten Tom Toles.

Die deutsche Übersetzung kommt von Matthias Hüttmann und Herbert Eppel. Herausgeber ist der Landesverband Franken der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS-Franken), das Buch erscheint im Erlanger Verlag Solare Zukunft.

 Der Tollhauseffekt handelt vom Spannungsfeld zwischen Politik und Wissenschaft, wobei es vor allem um die klimaforschende Wissenschaft geht. Das Buch beschäftigt sich mit den Manipulationen sogenannter Klimaskeptiker, deren Pseudo – und Antiwissenschaft, die, allzu oft als seriöse Wissenschaft verkleidet, anerkannte Erkenntnisse und physikalische Tatsachen leugnet und zu untergraben versucht.

Das Buch analysiert, deckt auf, gibt aber auch Hoffnung!

Verlag: Solare Zukunft│Seiten: 272
Preis: 24,90 Euro│erschienen: 2018

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Wohlstand ohne Wachstum - das Update
- Grundlagen für eine zukunftsfähige Wirtschaft

Tim Jackson

 

Als Tim Jacksons Buch »Wohlstand ohne Wachstum« vor sieben Jahren erstmals erschien, entwickelte es sich schnell zum Standardwerk.

Die brisante Diagnose des renommierten britischen Ökonomen lautete damals: »Unsere gesamte Wirtschaftsordnung baut auf ewigem Wachstum auf – aber nun brauchen wir einen anderen Motor« – und daran hat sich auch heute nichts geändert.

In Zeiten zunehmender Ungleichheit und Umweltzerstörung ist die Notwendigkeit, umzusteuern, dringlicher denn je, und so kommt die komplett überarbeitete Neuauflage der »Bibel der Wachstumskritik« gerade zur rechten Zeit.

 

 Das Buch bietet eine fundierte Analyse der Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrisen und des ungebrochenen Strebens nach Wachstum, legt den Fokus auf die ganze Welt und schildert die Chancen und Herausforderungen einer Postwachstumsgesellschaft, welche die ökologischen Grenzen unseres Planeten nicht überschreitet und trotzdem in Wohlstand lebt.

Verlag: oekom verlag│Seiten: 368
Preis: 19,95 Euro│erschienen: 2017

Zur Seite des Herausgebers


+ + + Gewinnen Sie die Medienecke + + +

In der Zeitschrift Energie ImpulsE verlosen wir einmal im Quartal die komplette Medienecke, also alle im Magazin vorgestellten Bücher, an eine Person. Wer die Zeitschrift nicht (kostenfrei) abonniert hat, kann ab sofort aber auch online am Gewinnspiel teilnehmen.

> Zum Gewinnspiel