Berliner ImpulsE

Effiziente Technologien & Erneuerbare Energien

Im Folgenden stellen wir Bücher vor, die sich mit Effizienztechnologien und Haustechnik auseinander setzen.


Praxisbuch der Fernwärmeversorgung – Systeme, Netzaufbauvarianten, Kraft-Wärme-Kopplung, Kostenstrukturen und Preisbildung

Konstantin, Panos

Praktiker in Fernwärmeversorgungs- und Energieberatungsunternehmen finden die notwendigen Informationen und Anleitungen für die Planung und Umsetzung ihrer Vorhaben. Die Themen reichen von der Fernwärme-Erzeugung insbesondere durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), über Fernwärme-Netze, Sytemkomponenten von Fernwärmesystemen bis zur Kostenaufteilung bei KWK und der Fernwärme-Preisgestaltung. Anwendungsbeispiele und Fallstudien ergänzen die theoretischen Hintergründe und sind auf der Website des Autors auch als MS-Excel® -Vorlagen verfügbar. Im Buch sind außerdem Besonderheiten aus anderen Europäischen Ländern, insbesondere Osteuropa, berücksichtigt. Diese kompakte und praxisnahe Darstellung ist geeignet, sich zum Standardwerk der Fernwärmeversorgung zu entwickeln.

Verlag: Springer Vieweg│Seiten: 200
Preis: 69,99 Euro│erschienen: 2018

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Der Energieatlas 2018

u.a. Heinrich-Böll-Stiftung, Le Monde diplomatique

Energiewende geht auch anders! Der Energieatlas erklärt auf visuell anschauliche und leicht verständliche Weise Strategien und Instrumente für eine europäische Energiewende.
Der europäische Energieatlas erscheint zu einem Zeitpunkt, da die EU-Mitgliedsstaaten über eine Energie- und Klimastrategie für 2030 - das Clean Energy Package - verhandeln. Die Ziele und Verordnungen werden das nächste Jahrzehnt der europäischen Energie- und Klimapolitik bestimmen. Sie entscheiden darüber, ob wir dem Klimawandel effektiv entgegenwirken und den globalen Temperaturanstieg auf 2 Grad begrenzen können.

Doch reicht aus, was derzeit in Europa verhandelt wird? Das Paket setzt zwar wichtige Signale für die Weiterentwicklung der europäischen Energiewende, wird jedoch dem Potenzial von Energieeffizienz und Erneuerbaren nicht gerecht. Die Ziele sind nicht ambitioniert genug und gefährden die Fortschritte der vergangenen Jahre. Je nach Mitgliedsland präsentiert sich die Energiewende anders. Die deutsche Energiewende war in ihrem Ursprung ebenfalls ein nationales Projekt ohne Rücksicht auf die Energiesysteme unserer Nachbarn. Doch inzwischen ist klar: Auch die deutsche Energiewende gelingt nur europäisch!

Der europäische Energieatlas zeigt eine klare Alternative auf: Er ist Kompass der unterschiedlichen Energiediskussionen in den EU-Mitgliedsländern und stellt dar, wie eine Europäisierung die Energiewende für ganz Europa - und Deutschland nicht nur effizienter und kostengünstiger, sondern als win-win-Situation für mehr Energie und Wohlstand erfolgreich gestaltet werden kann.

Verlag: Heinrich-Böll-Stiftung
Seiten: 52
Preis: gratis zu bestellen
erschienen: April 2018

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Gewerblicher Betrieb von Photovoltaikanlagen

Wolfgang Schröder

Das Buch beschäftigt sich mit Fragen der Vermarktung und Eigenstromnutzung, aber auch mit Steueroptimierungen für gewerblich betriebene Dach- und Freifeldanlagen. Zunächst werden aber grundsätzliche Fragen zur Betreiberhaftung, dem Sinn regelmäßiger Prüfungen, der Ertragssicherung und dem Fehlerpotenzial geklärt.

Darüber hinaus werden in Hinblick auf den rechtssicheren Anlagenbetrieb Fragen zu Haftungsrisiken insbesondere bei Anlagen auf fremden Dächern, zur Rolle des Betriebsführers, zum baulichen Brandschutz und Personenschutz, zu Sondermessungen und selbstverständlich zur prinzipiellen Eignung von Dächern beantwortet.
Weitere Schwerpunkte sind die Themenbereiche Sonderbauwerke und Anlagen in landwirtschaftlichen Betriebsstätten.

Verlag: Fraunhofer IRB Verlag
Seiten: 240
Preis: 55,00 Euro
erschienen: 2018

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Klimaschutz in Kommunen – Praxisleitfaden

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Hrsg.)

Deutschlandweit gehen Kommunen im Klimaschutz als gutes Beispiel voran: Sie diskutieren Klimaschutzziele, gehen Selbstverpflichtungen zur Minderung ihrer Treibhausgasemissionen ein und erstellen Klimaschutzkonzepte. Längst wird Klimaschutz nicht mehr nur als Herausforderung, sondern auch als Chance begriffen, dauerhaft Energiekosten zu senken und so den Finanzhaushalt zu entlasten. Darüber hinaus leisten Kommunen mit Klimaschutzmaßnahmen einen wertvollen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und steigern die Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern.

Der im Jahr 2018 in neuer Auflage erschienene, aktualisierte und erweiterte Praxisleitfaden „Klimaschutz in Kommunen“ unterstützt Kommunen bei einem strukturierten Vorgehen im Klimaschutz und dient als Arbeitshilfe für die Initiierung und Durchführung von Klimaschutzaktivitäten. Er fasst Grundlagenwissen kompakt zusammen und zeigt vielfältige Handlungsmöglichkeiten im kommunalen Klimaschutz auf. Den individuellen Bedürfnissen der Kommunen entsprechend werden verschiedene Herangehensweisen thematisiert. Zahlreiche Praxisbeispiele,  Literatur- und Internettipps sowie Hintergrundinformationen und Checklisten runden das Angebot ab.

Der Praxisleitfaden wurde von 2016 bis 2017 unter Federführung des Service- und Kompetenzzentrums: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) beim Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) in Kooperation mit dem Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) und dem Klima-Bündnis im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit inhaltlich und strukturell überarbeitet sowie um aktuelle Schwerpunkte und Handlungsfelder ergänzt.

Verlag: Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH, ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH, Klima-Bündnis e.V.
Seiten: 454
Preis: Der Praxisleitfaden steht sowohl als Printversion als auch als PDF-Download zur Verfügung
erschienen: 2018 (3. Auflage)

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Techem Energiekennwerte 2017 – Transparenz zum Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser in deutschen Mehrfamilienhäusern

Techem Studie

Die Energiekennwerte bieten wichtige Informationen zum Energieverbrauch und zu den Kosten für Heizung sowie Warm- und Kaltwasser in deutschen Wohnungen. Die Studie in ihrer 18. Auflage bietet eine modernisierte grafische Darstellung bestehender und neu hinzugekommener Analysen und liefert wichtige Aussagen zur Verbesserung der Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden sowie zum Kalt- und Warmwasserverbrauch in Deutschland. Der aktuellen Untersuchung liegen anonymisierte Daten aus ca. 1,3 Millionen Wohnungen in rund 115.000 Mehrfamilienhäusern zu Grunde.

Verlag: Techem Energy Services GmbH│Seiten: 217
Preis: Print-Exemplar gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro│erschienen: 2018 (18. Auflage)

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Umweltmanagement 2 – Umweltbezogene Kennzeichnung und Ökobilanzen

DIN-Taschenbuch 416/2

Das DIN-Taschenbuch 416/2 Umweltmanagement 2 enthält die internationalen Normen und Spezifikationen zu umweltbezogener Kennzeichnung und Deklaration sowie zur Erstellung und Prüfung von Ökobilanzen.

Die im Technischen Komitee ISO/TC 207 „Umweltmanagement“ entwickelten Normen zu umweltbezogener Kennzeichnung und Ökobilanzen gehören zu den wichtigsten Instrumenten des Umweltmanagements und können zur Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft beitragen.

Verlag: Beuth Verlag GmbH│Seiten: 584
Preis: 152,00 Euro│erschienen: 2017

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


WissensFächer - Elektromobilität

Jörg Veit / Fritz Staudacher

In diesem WissensFächer findet der Nutzer alles Wissenswerte zum Thema Elektromobilität. Enthalten sind wichtige Tabellen und Abbildungen zu den Themen:

  • Vorteile der Elektromobilität
  • Fahrzeugtechnik
  • Batterietechnik
  • Ladetechnik
  • Planung und Installation von Ladestationen
  • Prüfung der Ladeinfrastruktur
  • Baurecht und Genehmigungen

Durch sein kleines Format passt der Fächer wunderbar in die Hosen- oder Werkzeugtasche und eignet sich hervorragend, um unterwegs einen Richtwert, ein Merkmal oder eine Symbolik nachzuschauen, die im Kopf gerade nicht griffbereit ist.

Verlag: Hüthig GmbHSeiten: 72
Preis: 17,95 Euro│erschienen: 2017

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Taschenbuch Kälte Wärme Klima 2018

Schädlich, Sylvia (Hrsg.)

Das Taschenbuch Kälte Wärme Klima ist ein Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit von Fachleuten der Kälte- und Klimabranche - im 51sten Jahrgang! Das jedes Jahr aufs Neue aktualisierte Taschenbuch enthält neben einem funktional gestalteten Arbeitskalendarium mit einer aktuellen Übersicht über Kongresse, Messen und Ausstellungen 2018 einen umfangreichen Teil mit wichtigen, ständig benötigten Formeln und Tabellen aus der Kälte- und Klimatechnik.

Verlag: VDE VerlagSeiten: 318
Preis: 28,00 Euro│erschienen: 2017

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Taschenbuch Kälte Wärme Klima 2017

Schädlich, Sylvia (Hrsg.)

Das Taschenbuch Kälte Wärme Klima ist ein Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit von Fachleuten der Kälte- und Klimabranche - im 50-sten Jahrgang! Das jedes Jahr aufs Neue aktualisierte Taschenbuch enthält neben einem funktional gestalteten Arbeitskalendarium mit einer aktuellen Übersicht über Kongresse, Messen und Ausstellungen 2017 einen umfangreichen Teil mit wichtigen, ständig benötigten Formeln und Tabellen aus der Kälte- und Klimatechnik. Beiträge zu den aktuellen technischen Entwicklungen ergänzen die fachlichen Informationen.

(Das Taschenbuch Kälte Wärme Klima 2018 erscheint im Oktober 2017.)

Verlag: VDE VerlagSeiten: 304
Preis: 26,00 Euro│erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Verbesserung der Energieeffizienz von Fertigungssystemen mittels Formaler Analyse von alternativen Strategien

Wassim Boussahel

Energy efficiency is a widely discussed topic in in the manufacturing industry due to environmental and economic reasons. Manufacturers are always looking for being more energy-efficient which is a recipe for being more competitive, reducing waste and spending less money on energy than it is necessary. Potentials to save energy are present at every level and a special attention should be given to unused energy during idle times. Switching systems during these times to energy-efficient modes is one of these potentials that is somehow neglected and not very much explored in the literature in terms of formal models. This problem can be reduced to models exhibiting parallel strategies displaying different timing and energetic profiles and dependability between the different systems; the ultimate goal is to find optimal strategies respecting all the manufacturing-related requirements. The objective of the thesis is to formalize such problems by proposing a methodology directly implementable in the model checker PRISM. This model checker imposes high restrictions on continuous variables used in automata-based models; this makes a discrete approach more appropriate for modeling systems for the purpose of evaluation and optimization. Use-case examples are presented in order to illustrate the approach and explain the extent of what could be done with automata-based models in the model checker PRISM.

Verlag: SHAKER VerlagSeiten: 124
Preis: 45,80 Euro│erschienen: 2017

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Praxishandbuch Mieterstrom. Fakten, Argumente und Strategien

I. Behr, M. Großklos (Hrsg.)

Dieses Buch bereitet die Aspekte des Themas Mieterstrom, auch Direktstrom oder Vermieterstrom genannt, für die Praxis auf. Mit Hinweisen, Beispielen und Checklisten gibt es – neben der notwendigen Theorie zu Energiepolitik und rechtlichen Rahmenbedingungen – Anleitungen für die praktische Umsetzung. Das Buch ist in die Teile „Rechtliche, finanzielle und organisatorische Rahmenbedingungen“, „Technik und Wirtschaftlichkeit“ und „Beispielhafte Umsetzung von Mieterstrom“ gegliedert. Es versteht sich sowohl als Rat- und Ideengeber sowie aufgrund seiner klaren Gliederung als Handbuch für Praktiker und Entscheider.

Verlag: Springer ViewegSeiten: 202
Preis: 39,99 Euro│erschienen: 2017

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Energiewende in 60 Minuten. Ein Reiseführer durch die Stromwirtschaft

Th. Kästner, A. Kießling

Dieser Band diskutiert auf knappem Raum die wichtigsten Themenfelder der deutschen Energiewende und die damit verbundenen Chancen und Risiken. Er richtet sich an alle Interessierten, die sich in der Debatte zur Umsetzung der Energiewende „nicht mehr mitgenommen“ fühlen und sich beteiligen möchten.

  • Basics der Stromwirtschaft auf den Punkt gebracht
  • Knapp, klar, verständlich
  • Stand und Zukunft unserer Energie im Fokus

Verlag: Springer VS│Seiten: 214
Preis: 17,99 Euro│erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Forschung für die Energiewende
Die Gestaltung des Energiesystems

ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE), Renewable Energy Research Association (Hrsg.)

Der Band zur FVEE-Jahrestagung 2016 untersucht, welche Optionen Forschung und Politik haben, die Energiewende zu einem Erfolg zu führen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen, wie sich die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr zu einem effizienten Gesamtsystem verknüpfen lassen, welche mittel- und langfristigen Flexibilisierungsoptionen verfügbar sind und welche Rolle Speicher und Netze dabei spielen.

Verlag: ForschungsVerbund Erneuerbare Energien│Seiten: 119
Preis: xx Euro│erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


energie.wenden
Chancen und Herausforderungen eines Jahrhundertprojekts

Christina Newinger, Christina Geyer, Sarah Kellberg (Hrsg.)

Sie ist eine der großen Aufgaben unserer Zeit: die Energiewende. Das anspruchsvolle Ziel dieser Jahrhundertaufgabe lautet, Energie umweltverträglich, wirtschaftlich und sicher bereitzustellen.Der Band »energie.wenden« erläutert dieses in Deutschland und weltweit heftig diskutierte Thema umfassend und für ein großes Publikum verständlich. Neben den Grundlagen beleuchtet das Buch die aktuellen Herausforderungen, die nötige Umstellungen der Bereitstellung, Verteilung und Speicherung von Energie mit sich bringen. Darüber hinaus gibt es Einblicke in Innovationen aus dem Bereich der Energietechnik und stellt vorbildliche Projekte aus aller Welt vor.Das Buch erscheint anlässlich der großen Sonderausstellung zum Thema Energiewende im Deutschen Museum, die in den kommenden Jahren auch in anderen Städten Europas zu Gast sein wird.

Verlag: oekom│Seiten: 176
Preis: 19,95 Euro│erschienen: 2017

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Jahrbuch Energie- und Gebäudetechnik 2017

Jörg Veit, Peer Schmidt

Das Jahrbuch mit dem Fokus auf den neuen Trends in der Energie- und Gebäudetechnik.

Das Themenspektrum informiert über energieeffiziente Gebäudetechnik in Verbindung mit energieeinsparender Gebäudeautomation und optimaler Anwendung. Dazu Aktuelles und Wissenswertes zum Fachthema Informationstechnologien:

  • Gesetze und Verordnungen
  • Normen und Richtlinien
  • Erneuerbare Energien
  • Gebäudeautomation
  • Energieeffizienz
  • Informationstechnologien
  • Betriebs- und Projektmanagement

Verlag: Hüthig│Seiten: 328
Preis: 21,80 Euro│erschienen: 2017

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Die Energiewende und ihre Modelle.
Was und Energieszenarien sagen können - und was nicht.

Christian Dieckhoff, Anna Leuschner (Hg.)

Wie könnte die Energiewende aussehen? Und welche Energiewende wollen wir?

Die Wissenschaft versorgt uns – vielfach auf Basis von Computermodellen – mit einer Fülle von Szenarien, die mögliche Entwicklungen des Energiesystems beschreiben. Sie prägen die gesellschaftliche Debatte und dienen als Grundlage informierter Entscheidungen. Doch wie diese Energieszenarien genau zu verstehen sind und welche Schlüsse sie zulassen, bleibt oft uneindeutig.

Dieser Band wirft ein neues Licht auf die wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Ansprüche an Energieszenarien. Die Beiträge hinterfragen die wissenschaftlichen Möglichkeiten von Energieszenarien und fordern zu einem reflektierten und pragmatischen Umgang mit den so gewonnenen Erkenntnissen auf.

Verlag: transcript│Seiten: 170
Preis: 29,99 Euro│erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Mit Vollgas so weiter?
Ein Beitrag zur Diskussion um die Energiewende

Bernhard Enzesberger

Mit unserem Energiesystem steht es ähnlich wie mit dem Dogma vom dauerhaften und unbegrenzten Wirtschaftswachstum: Allen ist klar, dass ein Umlenken unumgänglich ist – der Weg dahin und die konkreten Schritte jedoch sind umstritten. 

Bernhard Enzesberger macht klar, dass wir beides brauchen: Eine klare politische Steuerung in Richtung Energiewende – etwa über steuerliche Anreize und das Einpreisen der wahren Kosten fossiler Energieträger – und ein reflektiertes und aktives Handeln von Bürgern und Konsumenten.

Die technischen Voraussetzungen auf dem Weg zu geringeren Treibhausgasemissionen, wie etwa geeignete Speicherkonzepte, sind dabei viel weniger herausfordernd als die Veränderung unserer Wertvorstellungen und täglichen Praktiken. Bernhard Enzesberger zeigt, wo wir hierbei konkret ansetzen können und welche hervorragend funktionierenden Konzepte und Vorbilder es heute schon gibt.

Verlag: oekom│Seiten: 108
Preis: 19,95 Euro │erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Wissen als transformative Energie
Zur Verknüpfung von Modellen und Experimenten in der Gebäude-Energiewende

Wuppertal Institut (Hrsg.)

Die Transformationsprozesse hin zu einer nachhaltigen Entwicklung sind komplex.

Wie kann Wissenschaft dazu beitragen, dass neue Lösungen und Ideen in der Praxis zu Veränderung führen? Dieser Frage gehen die Autorinnen und Autoren am Beispiel der Gebäudeenergiewende nach. 

Eine transformative Forschung, die den neutralen Beobachterposten verlässt, braucht entsprechende Konzepte und Methoden: Wie kann Wissen aus unterschiedlichen Disziplinen und aus der Praxis integriert werden, um komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge zu erklären und zu verstehen? Welche Rolle spielen komplexe (agentenbasierte) Modelle und Experimente dabei? Wie sieht der Methodenmix einer transformativen Wissenschaft aus, die Akteure bei Transformationsprozessen aktiv unterstützt? 

Illustriert werden diese Fragen am Beispiel des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes „EnerTransRuhr“.

Verlag: oekom│Seiten: 172
Preis: 24,95 Euro │erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Strom und Wärme. 
Wege zum energieautarken Haus

Dr. Johannes Spruth

Wie ist es zu schaffen, möglichst viel Strom und Wärme selbst zu erzeugen? Diese Frage spielt beim Neukauf einer Immobilie, aber auch bei der Sanierung eines gebrauchten Hauses eine immer größere Rolle. Neue technische Systeme und günstigere Anlagen unterstützen diesen Trend. Der Ratgeber zeigt, wie Eigenversorgung funktioniert und wirtschaftlich betrieben werden kann.

  • Das autarke Haus als Ziel: Was ist möglich?
  • Strom selbst erzeugen: BHKW, Photovoltaik, Kleinwindanlagen, Stromspeicher
  • Wärmebedarf decken: Solarthermie, Strom zu Wärme, Biomasse, Hybridsysteme
  • Einfache Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Checklisten helfen bei der Entscheidungsfindung
  • Aus der Praxis für die Praxis: Der Autor kennt als Energieberater der Verbraucherzentrale die Fragen der Hausbesitzer

Verlag: verbraucherzentrale│Seiten: 208
Preis: 19,90 Euro │erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Vision 2020. Die Plusenergiegemeinde Wüstenrot

Dirk Pietruschka

Die Gemeinde Wüstenrot hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: energieautark zu werden bis 2020. Doch welche Schritte sind nötig, um von der "Bierdeckelplanung" für eine Plusenergiegemeinde zur tatsächlich umgesetzten und gelebten Energiewende zu gelangen?

Das hier beschriebene Projekt "EnVisaGe - Entwicklung eines kommunalen Plusenergiekonzepts am Beispiel der Gemeinde Wüstenrot" ist Teil der Initiative EnEff:Stadt und beschreibt, wie neben der Minimierung des Primärenergieeinsatzes und der CO2-Emissionen die lokale Wertschöpfung gestärkt und Unabhängigkeit von Energieimporten erreicht werden kann. Die vorliegende Publikation beschreibt die Ausgangslage der rund 6.500 Einwohner fassenden Gemeinde, die wesentlichen Schritte bei der Konzeptionierung und Umsetzung des Ziels bilanzielle Energieautarkie und die bis 2015 im Rahmen des Forschungsprojekts erarbeiteten Ergebnisse. Da die Energiewende vor allem in den Kommunen umgesetzt werden wird, liefert die vorliegende Publikation wertvolle Informationen, die zum Nacheifern anregen.

Verlag: Fraunhofer IRB│Seiten: 139
Preis: 39,00 Euro │erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Weltweite Energiewirtschaft und Klimaschutz

Valentin Crastan

Dieser Bericht stellt die wesentlichen Indikatoren, die für die Beurteilung der Klimaschutz-Ziele maßgeblich sind, zusammen und kommentiert sie. Dabei werden Daten für alle Kontinente und die wesentlichen Länder dargestellt. Damit ist die Hoffnung verbunden, dass die kritische Auseinandersetzung mit der eigenen und der weltweiten Energiewirtschaft Diskussionen auslöst und zu Einsichten führt, die trotz verschiedenen und z.T. widersprechenden Interessen eine Annäherung der Standpunkte ermöglichen.

Im Anhang sind energiewirtschaftliche Grundlagen, Näheres zum Klimaschutz und die Situation der Schweiz zusammengestellt.

Neu an der 2. Auflage ist, neben Ergänzungen und Berücksichtigung der von der UN-Konferenz COP21 in Paris vereinbarten Ziele, die Aktualisierung auf Grund der neuesten Daten der Internationalen Energieagentur (IEA), der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IMF).

Verlag: Springer Vieweg│Seiten: 94
Preis: 59,99 Euro │erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Energie aus Biomasse

Martin Kaltschmitt, Hans Hartmann, Hermann Hofbauer (Hrsg.)

Dieses Standardwerk beschreibt umfassend die biologischen, physikalischen, chemischen und technischen Grundlagen einer Energiegewinnung aus Biomasse. Dies beinhaltet eine Beschreibung der verfügbaren Biomasseressourcen, eine Systematisierung möglicher Bereitstellungsketten und -techniken zur Verfügbarmachung der Biomassen an der jeweiligen Konversionsanlage und eine Darstellung der thermo-chemischen, der physikalisch-chemischen sowie der biochemischen Umwandlungsmöglichkeiten in Bioenergieträger (z. B. Holzkohle, Biodiesel, Biogas) bzw. Bioenergie (d. h. Wärme, Strom).

Verlag: Springer Vieweg│Seiten: 1867
Preis: 169,99 Euro │erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Energieeffizienz in der Elektroinstallation

Siegfried Rudnik

Dieses Buch beschreibt normative Anforderungen zum Thema Energieeffizienz von Elektroinstallationen, die 2015 erstmals in zwei Errichternormen veröffentlicht wurden. Dabei werden die Anforderungen für eine energieeffiziente Elektroinstallation (DIN VDE 0100-801) sowie für eine luftdichte und wärmebrückenfreie Elektroinstallation (DIN 18015-5) erläutert – ebenso Einzelmaßnahmen, mit deren Hilfe der Energieverbrauch optimiert werden kann.

Ohne das Wissen über die vorgesehenen Wärmedämmkonzepte eines Gebäudes können heutzutage weder die richtigen Installationsmethoden noch das richtige Elektroinstallationsmaterial ausgewählt werden. Es wird im Detail auf die Auswahl des Materials und die Art und Weise der Errichtung von energieeffizienten Elektroinstallationen eingegangen sowie die Verbesserung der Energieeffizienz mittels Errichtung von Energiemesseinrichtungen aufgezeigt.

Verlag: VDE│Seiten: 282
Preis: 32,00 Euro │erschienen: 2016

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Lüftung und Luftheizung

Claus Ihle

In gewohnt übersichtlicher und anschaulicher Weise erläutert der Autor alle wesentlichen Systeme im Gesamtzusammenhang von Anlagentechnik und Gebäude: Energieeinsparmaßnahmen, Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Gebäude- und Gesundheitsschutz, Arbeitsleistung, Wirtschaftlichkeit und Hygiene sind ebenso Gegenstand der systematischen Darstellung wie Komfortbedürfnisse und Sicherheit. Berücksichtigung finden die spezifischen Anforderungen im Hinblick auf Gebäude- und Nutzungsarten (Wohngebäude, Bürogebäude, Versammlungsräume, Schulen, Küchen, Verkaufs- und Produktionsstätten, Schwimmbäder, Garagen, Labors etc.).

Für diese 7. Auflage wurde das erfolgreiche Standardwerk für Ausbildung und Praxis neu konzipiert, erweitert und aktualisiert. Die in den letzten Jahren zum Thema „Raumlufttechnik“ so zahlreich erschienenen Normen und Verordnungen, sowie neue Produkte und effiziente Verbesserungen der Hersteller wurden berücksichtigt.

Verlag: Bundesanzeiger│Seiten: 578
Preis: 56,00 Euro│erschienen: 2015

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Energietechnologien der Zukunft

Martin Wietschel, Sandra Ullrich, Peter Markenwitz, Friedrich Schulte, Fabio Genoese 

Ausgewählte, wichtige Technologiefelder im Bereich Energieerzeugung, -verteilung und -verbrauch werden anhand ihrer technischen und wirtschaftlichen Entwicklungsziele, ihrer System- und Marktrelevanz sowie der wichtigsten Treiber und Hemmnisse dargestellt. Vor dem Hintergrund des heutigen technischen und ökonomischen Entwicklungsstandes werden zukünftige Forschungs- und Entwicklungsziele, im deutschen und perspektivisch im europäischen Energiesystem, für die nächsten 10 bis 15 Jahre identifiziert. In einer eigenen Technologie-Roadmap werden diese Fakten und Entwicklungen übersichtsartig zusammengefasst.

Verlag: Springer Vieweg│Seiten: 484
Preis: 49,99 Euro│erschienen: 2015

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Jahrbuch Energie- und Gebäudetechnik 2016

Jörg Veit, Peer Schmidt

Mit dem neuen Kapitel Informationstechnologien ist das Jahrbuch Energie- und Gebäudetechnik 2016 ein äußerst umfangreicher Ideengeber. Es enthält wichtige Beiträge zu den aktuellen Themen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Elektromobilität, Gebäudeautomation sowie Betriebsund Projektmanagement.

Verlag: Hüthig│Seiten: 336
Preis: 25,20 Euro│erschienen: 2015

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Wärmepumpen

Jürgen Bonin

Das Fachbuch bietet praktische Unterstützung bei der Planung, Installation und Ausführung von Wärmepumpenanlagen. Es konzentriert sich besonders auf die Analyse von Planungs- und Ausführungsfehlern sowie auf das Erkennen häufiger Ursachen und Fehlerquellen.

Verlag: Fraunhofer IRB│Seiten: 120
Preis: 48,00 Euro│erschienen: 2015

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien

Matthias Günther

Die Effizienz in der Energieversorgung rückt immer stärker in den Fokus. Mit der Umstellung der Versorgung auf erneuerbare Energien ergeben sich dabei neue Chancen und neue Herausforderungen. Diese Gesichtspunkte gilt es vor einem breiten thematischen Spektrum zu betrachten, von den allgemeinen Anforderungen an ein Energiesystem über die verschiedenen Spielarten von Energieeffizienz bis hin zur Wirtschaftlichkeit der laufenden Umstrukturierung der Energieversorgung.

Verlag: Springer Vieweg│Seiten: 181
Preis: 34,99 Euro│erschienen: 2015

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Baubiologische Haustechnik

Frank Hartmann

Dieses Buch betrachtet die Haustechnik unter systemischem Aspekt. Es stellt konkrete technische Möglichkeiten vor, die Bereiche Wärme, Elektro, Lüftung und Sanitär nach baubiologischen Kriterien funktionsorientiert und symbiotisch miteinander zu verknüpfen.

Verlag: VDE│Seiten: 393
Preis: 58,00 Euro│erschienen: 2014

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Energieeffizienz in Deutschland – eine Metastudie

Thomas Bauernhansl (Hrsg.)

Die Studie zeigt auf, welchen Beitrag einzelne Maßnahmen bisher geleistet haben und welche Potenziale zwar bekannt sind, aber bisher noch nicht gehoben wurden. Für diese Metastudie wurden mehr als 250 Veröffentlichungen von Forschungseinrichtungen, Ministerien sowie Verbänden mit Themenschwerpunkt Energieeffizienz ausgewertet.

Verlag: Springer│Seiten: 242
Preis: 79,99 Euro│erschienen: 2014

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Erneuerbare Energien. Mit neuer Energie in die Zukunft

Sven Geitmann

Dieses Buch von Dipl.-Ing. Sven Geitmann ist eine sachlich fundierte Zusammenfassung über das gesamte Feld der erneuerbaren Energien. Es werden sowohl innovative Energietechniken als auch alternative Energieträger vorgestellt und allgemein verständlich erläutert. Basierend auf jahrelangen Beobachtungen des Autors verdeutlicht dieses Buch die Notwendigkeit einer grundlegenden Umorientierung im Energiesektor.

Verlag: Hydrogeit│Seiten: 212
Preis: 14,90 Euro│erschienen: 2014

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Jahrbuch Energie- und Gebäudetechnik 2015

Jörg Veit, Peer Schmidt

Der Fokus dieses modernen Jahrbuchs liegt auf den neuen Trends in der Energie- und Gebäudetechnik. Es enthält viele Informationen über energieeffiziente Gebäudetechnik in Verbindung mit energiesparender Gebäudeautomation und informiert über die optimalen Anwendungen erneuerbarer

Energien.

Verlag: Hüthig│Seiten: 340
Preis: 23,80 Euro│erschienen: 2014

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite


Windenergieanlagen

Dipl.-Ing. Arno Bergmann

Normgerecht errichten, betreiben, herstellen und konstruieren
Erläuterungen zu den Normen der Reihe DIN EN 61400 (VDE 0127) u.a.

Überblick über die wesentlichen Inhalte der relevanten Normen, Anwendungsregeln und weiterer Regelwerke für Windenergieanlagen und deren Komponenten

Neu: Kapitel zu der Technischen Spezifikation DIN IEC/TS 61400-26-2 (VDE V 0127-26-2)

Schwerpunkte: Planung und Errichtung, Netzanschluss und Betrieb, Anforderungen an
Sicherheit und Leistungsvermögen sowie Mess- und Berechnungsverfahren unter normativen Gesichtspunkten

Dipl.-Ing. Arno Bergmann ist anerkannter Experte in der nationalen und internationalen Normung der "Erneuerbaren Energien".

Verlag: VDE-Schriftenreihe Band 158Seiten: 116
Preis: 24,00 Euro│erschienen: 2015

Weiter zum Titel auf der Verlagsseite